Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Herzlich willkommen!
Herzlichwillkommen!

Keiko Karate-do Rödental

eine starke Abteilung im VfB Einberg 1923 e. V.

Am 01. Oktober 2020 wird die neue Karate-Abteilung des VfB Einberg 1923 e. V. gegründet. Leiter und Haupttrainer dieser Sparte ist meine Person, Markus Amberg.

 

Das erste Training findet am Montag 05. Oktober 2020 um 19:00 Uhr in der Sporthalle der Schule in Einberg statt. Dann wird immer montags von 19:00 bis 22:00 Uhr geübt und trainiert. Kleine Pausen lockern die Einheit auf. Niemand wird überfordert, auch wenn wir uns der Komplexität der alten Kampfkunst annähern.

 

Ich, Markus Amberg, verfüge über eine fast 30-jährige Karate-Erfahrung mit Lehrer- und Trainerausbildungen. In meiner Eigenschaft als Fachbuchautor genieße ich offiziellen Expertenstatus.

Wohl durchdacht setze ich die Inhalte meines Buchs im Training um und stelle die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine solide Basis. Standhaftigkeit und Souveränität sind Eckpfeiler einer guten und seriösen Ausbildung. Nicht nur das Üben einer breiten Technikvielfalt unter Berücksichtigung der Gesunderhaltung ist das Ziel. Auch körperliche Fitness, die Vermittlung von Philosophie und ethischen Werten, sowie der Aufbau von mentaler Stärke sind Inhalte der Einheiten. Dazu gehören auch Fallschule, Selbstverteidigung, Schlagkrafttraining und Abhärtung, sowie abschließend Entspannung durch Dehnung und Meditation.

Die einzelnen Menüpunkte geben weitere Einblicke in die Kunst des Karate-do und die Details der Trainingsgestaltung.

 

Diese Kampfkunstgruppe nennt sich „Keiko Karate-do Rödental“.

 

„Keiko“ ist ein japanisches Wort und bedeutet „Das Alte, die Vergangenheit überdenken“.

“Keiko“ mit den Schriftzeichen „kei“ für denken, überdenken und „ko“ für alt, ist eine Bezeichnung für das Üben der traditionellen japanischen Künste. Es umfasst die drei wichtigen Komponenten „ki“ (Vitale Energie), „shin“ (Geist, Herz) und „waza“ (Technik). Ziel ist es, durch die Übung zu reifen.

 

Quelle:

Schlatt, „Enzyklopädie des Shotokan Karate“, schlatt-books, 2016, Seite 207

 

Die Buchstabenkombination „ei“ wird in der japanischen Sprache flüssig in einzelnen Buchstaben gesprochen, also „e“ und „i“, nicht wie in der deutschen Sprache ähnlich „ai“, also nicht wie im Wort „Freizeit“.

Informationen und Anmeldung

Markus Amberg
Ziegelei 4a
D - 96487 Dörfles-Esbach

Rufen Sie mich doch bitte einfach an unter

 

+49 9561 / 675 7227

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Spruch des Monats

 

"Wer philosophiert, hat eine gewisse Ahnung.
Wer praktiziert, erlangt Wissen"
(Markus Amberg)