Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Herzlich willkommen!
Herzlichwillkommen!

Aktuelles

Auch ich werde an diesem Kongress mehrfach einen Workshop anbieten.

Thema:

Ihr großes Potenzial, spürbar und faszinierend
Verknüpfung von Körper, Geist und Psyche

 

Inhalte:

Wir nähern uns dem Thema auf verschiedenen Wegen an, durch theoretische Erläuterungen und praktische Übungen.

In meinem Workshop erzähle ich, wie wir uns von außen nach innen festigen, wie wir souverän und standhaft werden können, um im Alltag besser zu bestehen. Gedankenmuster wirken sich auf unsere Selbstheilungskräfte aus. Visualisierung bringt ungeahnte Potenziale zutage. Stress und alltägliche Körperhaltungen beeinflussen unseren Körper und die Psyche.

Die innere Verfassung stellt sich nach außen sichtbar dar. Wie es in uns ausschaut, so wirken wir auf unser Umfeld. Die geistig-emotionale Haltung formt die körperliche. Und da es eine Wechselwirkung gibt, können wir über bewusste Körperarbeit die Psyche beeinflussen. Der entsprechend geformte Geist ist dabei zielführend.

Einige der Darlegungen setzen wir gemeinsam aktiv um. Wir machen einfache Übungen und Sie entdecken Potenziale, die Sie nicht für möglich gehalten hätten. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird begeistert sein von den Möglichkeiten, die in uns stecken. Es geht nicht nur darum, Informationen zu einem Thema zu hören, sondern es auch direkt durch Körperreaktionen zu spüren. Wir packen es körperlich-geistig an, um es ganzheitlich zu begreifen. So lernt man sich neu kennen und erlangt Vertrauen in sich selbst. Seien Sie fasziniert von dem, was Sie spüren werden.

 

Über mich und meine Beweggründe:

Die Worte "Persönlichkeitsentwicklung" oder auch "Potentialentfaltung" sind derzeit modern. Bereits seit 1991 befasse ich mich mit einer Art der Persönlichkeitsschulung, nämlich mit der alten und noch immer modernen Kampfkunst Karate-do.  Wenn man nicht nur für sportliche Erfolge trainiert, sondern besonders auf Basis ethischer Werte und Philosophie übt, kommt man auf den Weg der persönlichen Veränderung, körperlich, geistig, psychisch.

Schon wenige Jahre nachdem ich mich einem Karate-Verein angeschlossen habe, dachte ich mir, dass es da doch mehr geben müsste, als das rein körperliche Training und oberflächliche Erfolge. Seit Mitte der 1990er Jahre befasse ich mich tiefgreifender mit der breiten Vielfalt der Kunst, so auch mit der enthaltenen Philosophie und Geisteshaltung. Im Laufe vieler Jahre übte ich mich wohl in allen Facetten, die es im klassischen Karate-do gibt. Dabei befasste ich mich intensiv mit Selbstverteidigung, Selbstbehauptung, anderen Stilen, Biomechanik, Anatomie, Ernährung, Psychologie, Pädagogik, Energiearbeit, Visualisierung, Elementenlehre, Achtsamkeit und vielen weiteren Themen.

Die Kunst hat sich unter Einfluss von Philosophie und Religionen entwickelt. Sie soll letztlich zur Entwicklung der Persönlichkeit beitragen. Doch stellte sich mir jahrelang die Frage, wie das alles miteinander verbunden ist und wie genau sich die Kunst vom Sport abhebt. Viele Themengebiete standen für sich allein. Mir fehlt es an Tiefe. Ich wollte mich nicht mehr mit schlauen Sprüchen und Floskeln abgeben, die gern in den Raum gestellt oder in Büchern geschrieben werden. Ich wollte es handfest erleben und erspüren, ohne Mystik, ohne Esoterik. Ich wollte den Zusammenhang ergründen und die Kunst ganzheitlich verinnerlichen.

Nach einiger Zeit erkannte ich viele Schnittmengen und Abhängigkeiten.  Als ich Ende 2015 meinen riesigen Wissensschatz innerlich sortiert hatte, schrieb ich es aus mir heraus und im Juli 2017 erschien dann mein Buch über die Vielfalt der Karate-Kunst als Weg der Lehre und Leidenschaft.

Ich hatte bis dahin ganz viel Körpererfahrung und auch weitreichende Erkenntnisse, wie sich das alles auf die Psyche auswirkt. Doch dann wollte ich weitere wissenschaftlich bestätigte Komponenten kennenlernen, auf Basis der neuesten Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und Psychologie. So nahm ich an einer Ausbildung zum zertifizierten Mentaltrainer teil.

Seit Mitte der 1990er Jahre bin ich bestrebt, meine Begeisterung und Leidenschaft durch klassische Karate-Übung zu transportieren. Losgelöst davon kann ich nun auch allen Nicht-Karatetreibenden bei der persönlichen Potenzialentfaltung behilflich sein. Mir ist es ein großen Anliegen, Selbstvertrauen, Selbstfindung, Selbstkontrolle, Selbstsicherheit und Selbstliebe zu vermitteln.
Aus diesem Grund biete ich neben dem Workshop auch ein intensiv durchdachtes 4-Tages-Seminar an. Losgelöst vom Alltag finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu sich selbst und Ihren Möglichkeiten. Im Workshop werde ich darüber berichten.

Ich freue mich auf viele Interessierte und den gegenseitigen Austausch mit tollen Aha-Effekten.

be-yourself-Seminar  -  Retreat

 

Verläufig festgelegt, gibt es im Juni 2021 wieder einen Termin für das überaus gelobte Konzept meines "be-yourself-Seminars".

 

Seminarort ist in Hinterglemm (Österreich) in der Pension "Vorderlengau" gewesen.

www.vorderlengau.com

 

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung, welches in seiner Kombination und Vielfalt ihres Gleichen sucht. Praktische Körperübungen in Verbindung mit Methoden der mentalen Arbeit sind logisch aufeinander abgestimmt.

 

Mein "be-yourself-Seminar" ist der perfekte Einstieg in die persönliche Potentialentfaltung.

Mit dem Erlernten lässt sich das Leben neu gestalten, Gesundheit, Lebensqualität und Zufriedenheit erlangen.

 

Das Konzept ist eine wohl durchdachte Mischung aus
Praxis und Theorie,
Körperübungen und mentaler Arbeit,
Loslassen und Selbstfindung,
Achtsamkeit nach innen und außen,
Selbst- und Fremdwahrnehmung (Personen und Natur),
sowie
aktueller Statuserkennung und sinnvoller Zieldefinierung.

Da der Geist eine entscheidende Rolle spielt, kann man hier von einer Art Spiritualität sprechen. Esoterik und Religion spielen keine Rolle. Daher spreche ich gern von "bodenständiger Spiritualität". Im Verlaufe des Seminars erklärt sich diese Bezeichnung von selbst.

 

An 4 Tagen und in etwa 16 Stunden stellen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neu auf und stehen auf einer soliden Basis. Aus einer gestärkten Mitte heraus lässt sich souverän agieren und reagieren.

 

Am Anreisetag starten wir um 15 Uhr.
Das Seminar findet fast ausschließlich in der Pension statt.

Zwischendurch gehen wir auch raus in die Natur.

Am dritten Tag könnten wir zur Mittagspause mit der Seilbahn auf einen Berg fahren um dort zu essen. Auf dem Rückweg gehen wir schon wieder in eine Übung des Seminars über. So binden wir die tolle Umgebung wunderbar ein.

Am vorletzten Tag schließen wir das Seminar um etwa 12 Uhr. Danach machen wir noch einen Ausflug zu einer alten Alm. Diese Wanderung ist ohne besondere Fitness und Vorkenntnisse gut zu schaffen. Festes Schuhwerk ist aber nötig. Die Alm und die Aussicht von dort ist einfach wunderschön.

Den letzten Abend genießen wir mit einem herzlichen Beisammensein.

Der Genuss mit allen Sinnen ist ein Grundpfeiler des Seminars.

 

Die Macht der Gedanken wird spür- und greifbar. Aha-Erlebnisse und Begeisterung sind daher unvermeidbar. :-)

 

Für teilnehmende Karateka gebe ich zwischendurch immer wieder Hinweise auf die Verknüpfung mit der Lehre der klassiche Kampfkunst. Sehr gern halte ich zusätzlich eine Trainingseinheit würdevoll im Do-Gi, in welcher wir die Seminar-Themen in die Karate-Praxis übersetzen. Das Karate-do sieht man danach mit anderen Augen. Dieses Training könnte dann am Freitag-Abend stattfinden. Mehrkosten entstehen dabei natürlich nicht. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, ursprüngliche Gedanken der Karate-Lehre leidenschaftlich zu vermitteln. Dafür steht auch mein Buch "Der Karate-Weg - Lehre und Leidenschaft".

 

Im Vergleich zu anderen Angeboten bezüglich der Potenzialentfaltung, die man im Netz finden kann, ist die Seminargebühr von 333,-€ pro Person ein Schnäppchen.

 

Ein Vergleich ist auch kaum möglich, da mein Konzept mit seiner Vielfalt und der in sich schlüssigen Zusammenstellung wohl einzigartig ist. Fast 30 Jahre Erfahrung stecken in der Ausarbeitung. Man darf gespannt sein.

 

Weitere detaillierte Informationen finden Sie im folgenden Falzflyer, der hier zum Download zur Verfügung steht.

 

Fragen zum Seminar beantworte ich sehr gern. Bitte rufen Sie mich einfach an.

In dieser Download-Datei finden Sie alle individuellen Hinweise zu meinem be-yourself-Seminar.

Und hier ein paar Bilder von Hinterglemm...

Serviceangebot


Atlaskorrektur von und mit Peter Blug

in meinen Räumlichkeiten

in Dörfles-Esbach

Interessierte lassen sich bitte in eine Liste eintragen.

Wenn 12 Personen gelistet sind, finden wir einen Termin.

Entspannter Leben nach einer

A T L A S K O R R E K T U R

 

am Samstag ..... ????

 

Habt ihr folgende Symptome?

- verspannte Schulter-Nacken-Muskulatur, teils mit Spannungskopfschmerz und/oder Migräne?
- unterschiedliche Beinlängen?
- Hüftschiefstand?
- Skoliose (seitliche S-Form der Wirbelsäule)?
- Schmerzen in Hüfte und Ischiasnerv?
- Bandscheibenprobleme?
- eingeschränkte Drehfähigkeit des Kopfes?
- Rundrücken?
- Hohlkreuz?

- oder, oder, oder...

 

Eine Möglichkeit der Besserung könnte eine Atlas-Korrektur sein. Der Kopf wird richtig platziert und das wirkt sich auf den gesamten Körper aus.

 

Mehr Infos hier:
https://www.bewusstsein-lebensfreude.de/wirbelsaeule.html

 

Für Rückfragen hier die Telefonnummer von Herrn Blug:
06881 6617

http://atlaspraktik.de/7.html

 

Wenn wir zwölf Interessenten an einer Atlaskorrektur zusammenbekommen, wird uns Peter Blug besuchen.

 

Ich stelle in Dörfles-Esbach meinen Übungsraum zur Verfügung und organisiere das Ganze.

 

Kosten pro Person: 90,-€

 

>>>> ANMELDESCHLUSS:
.....???? (verbindlich)

 

Dabei bitte angeben, falls es am Vor- oder Nachmittag zeitlich gar nicht ginge.

 

Bestenfalls halten sich alle Teilnehmer für den ganzen Tag frei, damit wir bei der Einteilung nicht zu sehr jonglieren müssen. Die Einteilung erfolgt nach dem Anmeldeschluss.

 

Näheres klären wir noch.

 

Bitte gleich w e i t e r s a g e n ...

... und JETZT gleich anmelden

Selbstverteidigung

 

Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail, damit ich Sie auf die Listen der Interessenten setzen kann.

 

Sobald sich einige Personen gemeldet haben, finden wir gemeinsam einen Seminartermin

Informationen und Anmeldung

Markus Amberg
Ziegelei 4a
D - 96487 Dörfles-Esbach

Rufen Sie mich doch bitte einfach an unter

 

+49 9561 / 675 7227

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Spruch des Monats

 

"Wer philosophiert, hat eine gewisse Ahnung.
Wer praktiziert, erlangt Wissen"
(Markus Amberg)