Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Angebote Markus Amberg, Leistungen Markus Amberg, Kontakt Markus Amberg
Herzlich willkommen!
Herzlichwillkommen!

meine Lizenzen

  • Karate-Lehrer II

im Deutschen Karate Verband DKV und somit

  • A-Trainer Breitensport

im Deutschen Olympischen Sport Bund DOSB

 

Mit Beendigung dieser dreijährigen Ausbildung im Juni 2014 war ich der 25. in Deutschland und der 4. in Bayern, der diese Lizenzen inne hatte. Auf der Homepage der Deutschen Dan Akademie DDA findet man mich unter „Ausbildung > zertifizierte Karatelehrer“.

Die einzelnen Module besuchte ich in den Sportschulen Frankfurt und Duisburg, in der Universität Mainz sowie in Usingen. Die Referenten waren zumeist promovierte Fachleute mit Habilitation und Professur.

Die Themen der einzelnen Module waren:

Umgang mit Ernstkampfsituationen

Bewegungswissenschaften

Moderne Aspekte des Karate-Trainings

Kinder- und Jugendtraining

Bewegung und Philosophie: Ki-Karate

Sturzprophylaxe in den ostasiatischen Kampfkünsten

Einführung ins Mentaltraining

die Vielfalt der „leeren Hand“ (Kara te) im Spiegel des Elements „Leere“

Geschichte des Budo

Erste Hilfe und Notfallausbildung

Marketing für Karatevereine

 

 

  • Karate-Lehrer I

im Deutschen Karate Verband DKV

 

Mit Beendigung dieser Ausbildung im Jahr 2003 war ich mit 30 Jahren der Jüngste in Deutschland, der diese Lizenz inne hatte.

Die Ausbildung fand an vier Wochenenden in der Sportschule Frankfurt statt und bezog sich auf die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft. Entsprechend dieser Elemente wurden die Themengebiete in Theorie und Praxis unterrichtet. So konnten wir auch in verschiedene Karatestile und Kampfkünste hinein schnuppern.

 

 

  • Fach-Übungsleiter

und

  • C-Trainer Karate

zunächst im Thüringer Karate Verband TKV

 

Durch die guten Kontakte zu einem großen Karate-Meister durften mein Weggefährte Michael und ich als Karateka aus Bayern 1998 die Thüringer Ausbildung besuchen. An sieben Wochenenden besuchten wir die Sportschule in Bad Blankenburg. Bei dieser Ausbildung knüpften wir so manche Kontakte, die sich als wegweisend herausstellten. Im Jahr 2000 wurden diese Lizenzen auch im Bayerischen Karate Bund BKB anerkannt.

 

 

  • Selbstverteidigungs-Trainer

im Bayerischen Karate Bund BKB

 

Im Jahr 2000 besuchte ich diese Ausbildung an zwei Wochenenden in Nürnberg und Kempten. Meine eigentliche, jahrelange, intensive Ausbildung in Bezug auf Selbstverteidigung erhielt ich jedoch bei zwei ehemaligen Mitgliedern einer Spezialeinheit, Frank Sattler und Dietmar Berger, in Erfurt. Ergänzend lernte ich diesbezüglich viel von der deutschen Karate-Legende Albrecht Pflüger. siehe "meine Selbstverteidigung"

 

 

  • Sound-Karate-Trainer

im Deutschen Karate Verband DKV

 

Im Jahr 2002 besuchte ich die Ausbildung beim damaligen Bundestrainer Toni Dietl und seiner Meister-Schülerin. Das damals recht neue Konzept für das Karate-Kinder-Training wurde von den Italienern entwickelt, von den Deutschen übernommen und weiterentwickelt. Der Karate-Verein in Dörfles-Esbach war, unter meiner Leitung, einer der ersten Vereine in Deutschland, der ab 2002 dieses Konzept umsetzte.

 

 

  • B-Prüfer

für Shotokan-Karate und stiloffenes Karate

 

Mit Bestehen der Prüfung zum zweiten Meistergrad (2. Dan) im November 2004 darf ich alle Schülergrade (Farbgurte), also alle Prüfungen unterhalb der Meistergrade (Schwarzgurt), prüfen. Als ich „nur“ den 1. Dan inne hatte, durfte ich die Braungurt-Grade noch nicht prüfen.

 

 

  • Übungsleiter Relax

im Bayerischen Landes Sport Verband BLSV

 

Im März 2013 besuchte ich diese Fortbildung, in der ich u. a. die progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen kennenlernen durfte.

Informationen und Anmeldung

Markus Amberg
Rückertstraße 11
D - 96487 Dörfles-Esbach

Rufen Sie mich doch bitte einfach an unter

 

+49 9561 / 675 7227

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Spruch des Monats

 

"Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen."
(Dalai Lama)